Beton bzw. Estrichböden reparieren, lasieren oder beschichten

Wenn Betonböden durch starke Belastung reißen, die Dehnfugen ausbrechen oder durch Vibration porös  werden und stauben ist eine zeitgerechte Sanierung besser und preiswerter als ein neuer Betonboden. Wir haben - je nach Anforderung - folgende Lösungen anzubieten: 

Neubeschichtung von Estrichen mit einem speziellen Hartbeton aus Herkulit. Dabei wird der Boden kugelgestrahlt, gereinigt und dann mit einem Dünnbett- Spezialbeton beschichtet. Dadurch entsteht ein auch optisch neuer Betonbelag (dieser kann auch pigmentiert d.h. färbig gefertigt werden) der bis zu 30 Jahre hält (wenn der Unterbeton stabil genug ist). siehe HERKULIT.

Als preiswerte Alternative bieten wir eine Beschichtung des gesamten Bodens mit Epoxy-Harz oder Polyurethan (auch farbig) zu Fabrikspreisen mit dem jeder halbwegs geübte Handwerker seinen Boden selber beschichten kann. Als Vorbereitung wird der Boden angeschliffen und sodann Risse mit Glasfaservlies repariert bevor der ganze Boden beschichtet wird. Das Programm stammt von SWEPCO aus Belgien und wird direkt an den Kunden geliefert und verrechnet. Angebote erhalten Sie von uns.

Beschichtung von Estrichen in DIY mit entweder farblosem Epoxy Harz oder färbig mit Polyurethan (siehe SWEPCO') 

Nachträgliche Betonhärtung durch Lithurin

Lithurin ist eine flüssige Betonimprägnierung, farb- und geruchlos, die auf bestehende Betonböden bis zru Sättigung aufgebracht wird und dort in den Boden eindringt und den Beton bzw. Estrich verkieselt und härtet. Die Abriebfestigkeit wird dadurch umd as 20 facher erhöht. Das hat ein unabhängiges Prüfinstitut in Schweden bestätigt. Mit Lithurin wurden bereits weit über 30 Mio m² Betonböden weltweit behandelt. 
Lithurin gibt es in 3 Arten; Es kann als Kombination von Lithurin I mit Lithurin II auch auf frische Betonböden (bis 10 Tage nach der Fertigung) aufgebracht werden und wirkt sodann sowohl als Härter als Trocknungsverzögerer als auch betonverdichtend und als diffusionsoffene Versiegelung.
In Form von Lithurin II S wirkt es hingegen nur als Staubbinder der durch die Verkieselung der Oberfläche diese härtet und abriebfest macht.

Conguard  Betonimprägnierung

eine farblose Imprägnierung macht Betonböden und Betonsteine schmutzabweisend. Die Imprägnierung ist auch wasserabweisend und eigent sich auch für Betonsockel und vertikale Flächen.

Herkulit macht extra harte Betonböden 

Herkulit gibt es als Trockeneinstreu der  auf frischen Estrich aufgebracht wird und dort mit Flügelglättern in die Oberfläche einmassiert wird um den Boden zu härten.
Herkulit PM4 ist ein naß-in-naß System wobei der durch Mischung von Herkulit mit Zement und wenig Wasser entstehende Dünnbett-Estrich auf den frischen noch feuchten Betonboden in einer Stärke von lediglich 8-10 mm aufgebracht wird und aushärtet.  Lieferbar in grau und hellgrau oder auch pigmentiert bei größeren Flächen. 
Verbrauch:
22 kg Herkulit PM4 pro m² bei 10 mm Dicke vom Spezialestrich
20 kg Herkulit PM4 pro m² bei 8 mm dicken Estrich. 

Betonsteine am Boden selber neu färben

Mit Isonit Betonfarben werden verlegte Betonsteine wieder wie neu - lieferbar in vielen Farben. Die Betonsteine werden zuvor mit einem Heißwasser-Hochdruck-Reiniger oder kalt mit Fettlösern gründlich gereinigt und dann die Farbe mit einer Rolle gleichmässig kreuzweise aufgetragen.

Hallenböden, Terrassen, Balkone beschichten mit TRIFLEX

Wir beschichten neue und bestehende Böden mit einem durch Flieseinlage verstärkten Kunststoffbeschichtung von einem der besten Hersteller in Deutschland. komplettes Programm für die Abdichtungen oder Neubeschichtung von Balkonen, Terrassen und Böden - auch in vielen Farben und Dekos. dieses Material wird nur durch unsere geschulten Mitarbeiter verarbeitet. 

Korrosionsschutz für Betonböden mit Protectosil

Betonböden. Es dringt tief in den Estrich oder Beton ein, ist farb und geruchlos und vernetzt sich dort. Dadurch wird der Boden hydrophob d.h. wasserabweisend. Und dadurch wird der im Beton liegende Bewehrungsstahl vor Feuchtigkeit geschützt wodurch der auch nicht rosten kann. Diese Methode eignet sich natürlich auch für vertikale Bauten wie Säulen, Stützmauern, Begrenzungsmauern, Brücken etc. Viele nur mit viel (Steuer)Geld sanierbare Schäden könnten vermieden werden wenn z.B. Autobahn-Brücken und Bauwerke der Bahn auf solche Weise präventiv geschützt würden.

Estrich- und Betonböden "aufmöbeln" (pigmentiert lasieren, schützen und Oberfläche veredeln)

Ideale Behandlungsmethode für alle jene die Sichtbeton am Boden aber aucn an Wänden und Fassaden wollen. Wir schützen diese entweder farblos durch Protect Guard oder - wir bringen eine Farblasur auf die den Sichtbeton noch als solchen erkennbar lässt (das ist keine filmbildende Beschichtung). Danach erfolgt die Imprägnierung gegen Verschmutzung und zum Schluß die optische Veredelung durch Wachs. So werden aus faden grauen Estrichböden in Büros und Wohnräumen echte Hingucker.

Sichtbeton-Fassaden und Böden absäuern
Graffiti auf Sichtbeton-Fassaden hinterlassen häßliche Spuren. Die Optik ist zerstört. Dann können wir die gesamte Fassade chemisch absäuern und die labile Zementmilch abwaschen. Hervor kommt eine lebhafte wunderschöne Optik einer Betonfassade die dann idealerweise hydrophobiert und oleophobiert wird damit sie lange so attraktiv bleibt und Graffiti künftig leicht entfernt werden können. Lassen sie sich von einer Musterfläche überzeugen. So schön kann Sichtbeton sein.

  • Bodenausbesserung
  • Wand und Fassanden sanieren
  • image
  • Material für Dächer