IGLU Hohlraumelemente für Betonböden

igluMit den IGLU Elementen lassen sich schnell und einfach Hohlraumböden realisieren. Solche sind sowohl bei der Altbausanierung als auch bei Neubauten immer dann sinnvoll wenn die Gefahr von aufsteigender Feuchtigkeit droht. Die Elemente werden auf der untersten erdberührenden Ebene entweder auf Magerbeton oder auf verfestigtem Kies verlegt und drüber kommt dann die Betondecke. Um aufsteigende Nässe aber auch eventuell vorhandenes Radon oder andere Grubengase (wenn z.B. im Bereich ehemaliger Bergwerke gebaut wird) gefahrlos ins Freie abzuleiten werden die Hohlräume mir Rohren ins Freie verbunden wodurch es zu einem quer- und  sich selbst entlüftenden Doppelboden kommt.


IGLU Elemente werden aber auch eingesetzt um z.B. beim Einbau neuer Fußböden die Niveauunterschiede auszugleichen bzw. um bei der Altbausanierung die nötigen Ver- und Entsorgungsleitungen zu verlegen. Auch beim Anbau bzw. der Zusammenlegung von benachbarten Bauten können damit Niveauunterschiede gewichtssparend und preiswert ausgeglichen werden.


Die IGLU Elemente gibt es ab 4 cm Höhe in folgenden Abstufungen: 8, 12, 16, 20, 27, 35, 40, 45, 50 und 55 cm Höhe. Sie haben ein Format von 50 x 50 cm. Für größere Höhen gibt es die Möglichkeit der Aufständerung  mit Rohren im System Atlantis.


Zur Begrenzung der seitlichen Öffnungen gibt es dazu passende L-Plast Elemente die seitlich unter die äußerste, zu begrenzende Reihe der IGLU Elemente geschoben und dann seitlich hochgeklappt wird. Dadurch wird ein Unterfüllen der IGLU Elemente verhindert und diese Technologie ermöglicht auch daß Betondecken in die IGLU Elemente eingebaut werden in einem Arbeitsgang inkl. der tragenden Elemente betoniert werden können. Diese L-Plast Elemente sind jeweils 205 cm lang und entsprechend zu den passenden IGLU Höhen hoch.  Für die seitliche Abdeckung von jeweils nur einem IGLU Element gibt es diese Abdeckungen als PIBIstop. Außerdem gibt es als Zubehör in dieser Systemreihe: Beton-Up Betonstopper die verhindern daß die Zwischenräume der IGLU Elemente mit Beton gefüllt werden sowie ISO IGLU - das sind Styropor-Elemente die auf die IGLU Elemente passen um dort z.B. Fußbodenheizungen zu verlegen.

Der mit Iglu'® gebildete Belüftungshohlraum ist ein wirksame, schnelle und kostengünstige Abhilfe gegen aufsteigende Feuchtigkeit und – wo vorhanden - gegen gefährliches, aufsteigendes Radon . Der von Iglu'® gebildete Belüftungshohlraum wird  mit Rohren ins Freie geführt wodurch die aufsteigende Nässe abgeleitet wird.. So entsteht durch die Eigenthermik ein natürlicher Luftstrom, der den Hohlraum durchströmt und Feuchtigkeit und Radon beseitigt IGLU Elemente eignen sich auch als Wurzelschutz und für Dachgärten.

für weitere Infos bitte anklicken:

 

Der mit Iglu'® gebildeteBelüftungshohlraum ist ein wirksame, schnelle und kostengünstige Abhilfe gegen gefährliches, aufsteigendes Radon und gegen aufsteigende Feuchtigkeit. Der von Iglu'® gebildete Belüftungshohlraum muss mit einfachen Rohren ins Freie führen. So entsteht ein natürlicher Luftstrom, der den Zwischenraum durchquert und Feuchtigkeit und Radon beseitigt (falls vorhanden).

Normal 0 21 false false false DE-AT X-NONE X-NONE